Blumenstrauß des Monats für Eichwalder Helden der Heimatgeschichte

Datum:

In liebevoller Kleinarbeit dokumentieren und archivieren die Eichwalder Ortschronisten die Geschehnisse in und um Eichwalde. Als Anerkennung für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit gab es für Ortschronist Wolfgang Flügge und Heimatfotograf Burkhard Fritz den Blumenstrauß des Monats März von der Landtagsabgeordneten Tina Fischer. „Super, dass ihr die Eichwalder Geschichte aufarbeitet und nach und nach weiter archiviert. Für unsere nachfolgenden Generationen wird das eines Tages Gold wert sein!“ so Fischer bei ihrem Besuch im Eichwalder Heimatarchiv.

Neben den spannenden und lustigen Geschichten aus der Vergangenheit, wurde aber auch über die Herausforderungen in der Zukunft gesprochen. Digitalisierung ist ein großes Stichwort, denn nach und nach soll das Archiv auch im Internet zur Verfügung stehen. Ein anderes Problem: es fehlen die jungen Leute für die Mitarbeit im Archiv. Die Idee einer historischen Schnitzeljagd durch Eichwalde könnte Kinder und Jugendliche für ihre Heimatgeschichte begeistern. „Eine schöne Idee – einen Versuch ist es wert!“ so Tina Fischer zum Abschluss ihres Besuchs.